Freitag, 28. Februar 2014

Gegrillte Hühnerbruststreifen mit gedünstetem Gemüse und Reis

Zutaten:

1 Hühnerbrust
1 Tasse Reis
2 kleine Karotten
1 Stange Lauch
1 Büchse Mais
Butter zum Abschmecken
Salz, Pfeffer











Zubereitung:

Ich koche den Reis mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser. Karotten säubere ich bevor ich sie mit meinem V-Hobel in etwas dickere Scheiben rasple. Den Lauch säubere ich nachdem ich ihn ebenfalls in dickere Scheiben geraspelt habe.
Danach dünste ich beides mit etwas gesalzenem Wasser an. Ich mag das Gemüse lieber bissfester und nicht ganz so weich.
Die Hühnerbrust kommt in meinen vorgeheizten (Stufe 3) 3in1 Kontaktgrill von Tefal. (Ich habe diesen jetzt seit ca. 2 Jahren und bin sehr sehr zufrieden damit!!!)
Nach ca. 3 Minuten ist das Hühnerfleisch fertig gegrillt und wird erst dann in Streifen geschnitten und mit wenig Salz und Pfeffer gewürzt.
Unter den fertig gegarten Reis mische ich noch Mais und ein kleines Stück Butter.

FERTIG! Guten Appetit :-)

Waffeln >>> eine süße Backkreation

Zutaten für den Basisteig (8 Stück):

125 g weiche Butter
100 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
250 ml Milch
2 EL Kakao (nach Bedarf)
Puderzucker zum Bestäuben




















Die Waffeln sind schnell gemacht und nicht nur was für die Kleinen ;-)

Zubereitung:

Ich lasse mein Waffeleisen während der Zubereitung des Teiges aufheizen.
Ich verquirle die Eier und den Zucker mithilfe eines Handmixers schaumig. Die Butter lasse ich in der Milch schmelzen und rühre diese dann auf niedriger Stufe unter.
Mehl und Backpulver siebe ich durch und rühre diese ebenso unter.
Ich gebe den Teig mit einer kleineren Kelle auf das Waffeleisen.
Nachdem ich 4-5 Waffeln gebacken habe, gebe ich in der restlichen Teig ca. 2 EL Kakao.
So entstehen dann noch Schokowaffeln :-)
Zum Schluß bestäube ich die noch warmen Waffeln mit Puderzucker. So schmecken sie uns am besten!

FERTIG! Guten Appetit :-)

Donnerstag, 27. Februar 2014

Bunter Nudeleintopf mit Hühnerfleisch

Ich liebe Eintöpfe und Suppen! :-)
Dieses Rezept ist wirklich toootal einfach.

Zutaten:

3-4 Hühnerkeulen
250 g Nudeln deiner Wahl
2 Karotten
1 Stange Lauch
Salz, Pfeffer










Zubereitung:

Ich koche die Hühnerkeulen in leicht gesalzenem Wasser (nur so viel, dass die Keulen bedeckt sind) ca. 20 Minuten. In der Zwischenzeit rasple ich die Karotten in dünne Scheiben und den Lauch in etwas dickere Scheiben mit meinem V-Hobel.
Ich nehme die Keulen aus der Brühe und lasse sie auf einem Teller etwas abkühlen.
Die Karotten- und Lauchscheiben gebe ich in die Brühe und koche diese ca. 10 Minuten mit.
Sind die Keulen etwas abgekühlt, zupfe ich das Hühnerfleisch ab und gebe es mit in den Topf.
Zum Schluss schmecke ich alles nochmal mit Salz und Pfeffer ab.

FERTIG! Guten Appetit :-)

Tomate-Mozzarella >>> simpel, schnell und lecker

Zutaten:

8-10 kleine Strauchtomaten
1 Mozzarella light
6-8 Blätter frischer Basilikum
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Balsamicocreme











Zubereitung:

Tomaten mit Mozzarella esse ich fast jeden Tag. Ich kann gar nicht OHNE :-)
Die Zubereitung dauert bei mir gerade mal 2 Minuten!

Ich nehme gern kleine Strauchtomaten (8-10 Stück), die ich halbiere oder viertel. Den Mozzarella schneide ich in kleine Würfel. Dann gebe ich alles in eine Schale oder auf einen tiefen Teller. Olivenöl, Balsamicocreme, Salz und Pfeffer dürfen natürlich nicht fehlen. Wenn ich mag gebe ich noch frischen Basilikum dazu.

FERTIG! Guten Appetit :-)