Donnerstag, 3. September 2015

DIY / Zucker-Peeling für Hände, Körper und Füße / 3 Varianten



Ich habe 3 Varianten eines Zucker-Peelings ausprobiert. Die Basis ist normaler Haushaltszucker und Kokosöl. Ich bereite mir immer eine Menge vor, die für ca. eine Woche reicht. Das sind meistens 200 g Zucker und 100 ml Kokosöl, die ich mit den unterschiedlichsten Duftvarianten aufpeppe.


Kaffee-Zimt-Peeling:

200 g Zucker
2-3 EL Kaffee
2-3 TL Zimt
100 ml Kokosöl

Dieses Peeling ist nur was für Kaffeeliebhaber. Von der Konsistenz ist es etwas fester. Ich verwende es sehr gern als Hand-Peeling, wenn ich z.B. Zwiebeln oder Knoblauch geschnitten habe. Der Kaffee neutralisiert die Gerüche an den Fingern.


Grapefruit-Vanille-Peeling:

400 g Zucker
Saft einer halben Grapefruit
1/2 TL Bourbon-Vanille-Pulver
100 ml Kokosöl

Diese Variante ist etwas flüssiger. Ich benutze es sehr gern für Hände, Körper und Füße.


Zitronen-Rosmarin-Peeling:

200 g Zucker
Abrieb einer Zitrone
Saft einer halben Zitrone
frischer Rosmarin (zerkleinert)
100 ml Kokosöl

Dieses Peeling ist durch die Zitrone richtig schön erfrischend. Die Zugabe von Minzöl würde dem Peeling noch den Super-Frische-Kick verleihen.

Das Kokosöl verleiht der Haut zum Schluß ein samtweiches Gefühl.

Probiert es doch einfach selbst mal aus!

Eure Victoria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen